Maschinenbau

Wassergenerator

© Fraunhofer ISC

Generator im Freilandversuch an der Fränkischen Saale.

Innerhalb der kommenden 10 Jahre sollen 50 Prozent des bayerischen Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Das ist die doppelte Menge des heutigen Anteils. Für diese Zielsetzung sind innovative Lösungen und Entwicklungen aus der Forschung notwendig. Mit dem Projekt DEGREEN, gefördert durch das bayerische Wirtschaftsministerium, hat sich das Fraunhofer ISC auf neue Wege zur Nutzung regenerativer Energien begeben. Lesen Sie mehr über den Wassergenerator.

Radial-Ventile

© K. Dobberke für Fraunhofer ISC

Magnetorheologisches Elastomerventil.

Die Radialverformung von MRE-Ringen in einem radial ausgerichteten Magnetfeld kann durch die Stromstärke der Magnetspule kontinuierlich gesteuert werden, d. h. der Radialspalt zwischen MRE-Ring und Magnetjoch lässt sich stufenlos verschließen und auch wieder öffnen. Damit entsteht die Charakteristik eines Proportionalventils. Lesen Sie mehr über Radial-Ventile.

Adaptive Spannsysteme

© K. Dobberke für Fraunhofer ISC

Adaptive Spannsysteme.

Eine magnetorheologische Flüssigkeit (MRF) kann auch einen unregelmäßig geformten Gegenstand weitgehend oder vollständig umschließen. Beim Anlegen eines Magnetfeldes an die MRF wird der Gegenstand damit großflächig fixiert. Erfahren Sie mehr über die adaptiven Spannsysteme.

Strukturüberwachung

© Fraunhofer ISC

Wandlerelement in Glaslot auf Stahlrohr.

Die Überwachung sicherheitsrelevanter tragender Strukturen von Glasfassaden, Stahlrohren, und Faserverbundbauteilen in Fahrzeugen und Flugzeugen, Windrädern erfordert langzeitstabile Sensoren mit hoher Fehler- und Ortsauflösung. Lesen Sie mehr über die Strukturüberwachung.

Sensorhandschuh

© Fraunhofer ISC

Handschuh mit dielektrischen Elastomersensoren.

Dielektrische Elastomersensoren mit ihrer weichen und flexiblen Struktur lassen sich sehr gut in Textilien integrieren. So können solche kapazitiven Elastomer-Drucksensoren beispielsweise in die Fingerspitzen von Handschuhen eingearbeitet werden. Lesen Sie hier mehr über den Sensorhandschuh.