Rolle-zu-Rolle-Beschichtung

CeSMA nutzt die Rolle-zu-Rolle (R2R)-Anwendung für Prozesse mit hohem Durchsatz, basierend auf einem "Click-and-Coat"-System von Coatema. Neben verschiedenen thermischen Trocknungsstationen wird das Material entweder mittels Schlitzdüsenbeschichtung oder per Rotationssiebdruck aufgetragen. Die Installation in einer Reinraumumgebung der ISO-Klasse 8 garantiert hochpräzise Materialbeschichtungen für empfindliche und dünne Schichten.

Die R2R-Anlage wird für die Applikation von dielektrischen Elastomeren (DE) oder piezopolymeren Sensoren auf Basis von PVDF-Copolymeren eingesetzt. Registrierungs- und Ausrichtungssysteme für Multilayer-Anwendungen sind implementiert, um eine Auflösung von weniger als 200 µm zu erreichen.

Als Substrate werden aufgrund der geringen Kosten PET oder Papier bevorzugt. Die Bahnbreite beträgt ca. 40 cm und die Druckgeschwindigkeit beträgt 2 m/s, falls eine Registrierung erforderlich ist, oder höher. Der Einsatz einer doppelten Kantensteuerung sorgt für eine sehr präzise Ausrichtung des Substrats beim Beschichten und Auf-/Abwickeln.

CeSMA bietet Dienstleistungen an, um funktionale Designs auf Folien und Papier zu drucken, wobei selbst entwickelte Materialien, kommerzielle Materialien oder Materialien von Kunden verwendet werden können. Auch bei der Formulierung der Materialien für den Rolle-zu-Rolle Druck unterstützt das CeSMA Kunden und Partner.

 

 

Rolle-zu-Rolle Beschichtungsanlage
© Fraunhofer ISC
"Click and Coat" Rolle-zu-Rolle-Beschichtungsanlage in Reinraumumgebung
Rolle-zu-Rolle Optische Sensoren Automatische Ausrichtung
© Fraunhofer ISC
Optische Sensoren für präzise Überbeschichtung durch automatische Ausrichtung
Rolle-zu-Rolle Bahnführung Papiersubstrat
© Fraunhofer ISC
Bahnführung eines Papiersubstrats mit gedruckten Strukturen