Resistive Elastomersensoren

© K. Dobberke für Fraunhofer ISC

Elastischer resistiver Drucksensor.

Mit Hilfe von leitfähigen Elastomeren werden flexible und dehnfähige Sensoren realisiert, bei denen die Verformung durch eine Veränderung des elektrischen Widerstands erfasst wird. Die Widerstandsmessung lässt mit einem Mikroprozessor auf einfache Weise durchführen.

Je nach Aufbau des Sensors reagieren die resistiven Elastomersensoren auf unterschiedliche Belastungsformen. Mit Dehnungssensoren können die Dehnung eines elastischen Körpers oder der veränderliche Abstand zwischen zwei beweglichen Körpern kontinuierlich gemessen werden. Drucksensoren erfassen die auf eine Oberfläche wirkende Kraft bzw. den Druck.

 

Kompetenzen:

  • Materialien für resistive Elastomersensoren
  • Zusammenhänge zwischen Sensoraufbau und Kennlinie
  • Herstellverfahren für resitive Elastomersensoren
  • Messelektronik für resistive Elastomersensoren mit Mikroprozessoren
  • Charakterisierung von resistiven Elastomersensoren

 

Angebot:

  • Entwicklung von kundenspezifischen resistiven Elastomersensoren
  • Integration von resistiven Elastomersensoren in Komponenten und Systeme
  • Entwicklung von Fertigungsverfahren für resistive Elastomersensoren
  • Entwicklung von Prüfverfahren für resistive Elastomersensoren
  • Entwicklung von resistiven Elastomersensoren mit Messelektronik